03.06.2021

FÖD Wirtschaft: Tragen Sie richtige Unternehmensdaten ein, um keine Prämie zu verpassen


Tragen Sie richtige Unternehmensdaten ein, um keine Prämie zu verpassen

Die Wirtschaftsinspektion des FÖD Wirtschaft stellt fest, dass die Daten von ungefähr 20% der kontrollierten Unternehmen nicht richtig oder nicht vollständig in der Zentralen Datenbank der Unternehmen (ZDU) eingetragen sind. Es ist jedoch unerlässlich für jedes Unternehmen, richtige Informationen in der Datenbank der ZDU einzutragen. Viele Unternehmen wissen leider nicht, dass sie über My Entreprise die Mehrheit ihrer Daten selbst kostenlos anpassen können.

Was ist die Zentrale Datenbank der Unternehmen?

Die Zentrale Datenbank der Unternehmen (ZDU) zentralisiert die Basisdaten von Unternehmen und Niederlassungseinheiten und verteilt sie an die verschiedenen zuständigen Behörden. Die ZDU weist jedem Unternehmen und jeder Niederlassungseinheit eine eindeutige 10-stellige Identifikationsnummer zu (früher Mehrwertsteuernummer ernannt).

Warum ist es wichtig, dass die Informationen in der ZDU richtig und aktualisiert sind?

Die Datenbank der ZDU enthält die Daten Ihres Unternehmens oder Ihrer Niederlassungseinheit. Sie wird durch verschiedene öffentliche Dienste wie das Landesamt für Arbeitsbeschaffung (LFA), das Landesamt für soziale Sicherheit (LSS), die Föderalagentur für die Sicherheit der Nahrungsmittelkette (FASNK), aber auch durch Gemeinde, Polizeidienste, usw. verwendet.

Falsche oder unvollständige Daten können den öffentlichen Diensten zu falschen Schlüssen führen und einen unnötigen Verwaltungsaufwand sowie überflüssige Kosten verursachen.

Wenn Ihre Daten falsch sind, können Sie eine Prämie oder eine Subvention verpassen oder sogar zu viel Steuer bezahlen. Es ist auch wichtig, dass Ihre Kunden oder Lieferanten einen guten Eindruck Ihres Unternehmens haben. In der Suchfunktion Public Search der ZDU können sie Ihre öffentlichen Daten kostenlos einsehen. Veraltete oder falsche Daten geben kein gutes Bild von Ihrem Unternehmen.

Prüfung der richtigen Eintragung in der ZDU

Bei jeder Kontrolle prüft die Wirtschaftsinspektion des FÖD Wirtschaft systematisch, ob die Daten des Unternehmens richtig und vollständig in der ZDU eingetragen sind.

Bei ungefähr 20% der Unternehmen ist das nicht der Fall. Die oft falschen oder unvollständigen Daten betreffen meistens:

  • Das Hinzufügen von neuen Niederlassungseinheiten;
  • Die Anpassung der Adresse von Niederlassungseinheiten nach einem Umzug;
  • Das Stilllegen der Tätigkeit einer ehemaligen Niederlassungseinheit;
  • Unvollständige Tätigkeitscodes (wirtschaftliche Tätigkeiten) oder nicht mehr gültige Tätigkeitscodes. 

Kostenlose Anpassung mit My Enterprise

Mit der Web-App My Enterprise können Sie bestimmte Daten Ihres Unternehmens in der ZDU kostenlos anpassen. Die Daten, die Sie selbst anpassen können, hängen von der Rechtsform Ihres Unternehmens ab. Diese Daten sind in einer Tabelle auf unserer Webseite aufgeführt.

Wie können die Daten, die sich nicht in der Tabelle finden, geändert werden?

Einige Daten können Sie natürlich nicht selbst ändern. Dazu gehören zum Beispiel Daten, die durch andere Behörden oder Unternehmensschalter behandelt werden. Mit My Enterprise können Sie auch den zu kontaktierenden Dienst suchen, um diese Daten ändern zu lassen.

Was muss ich tun, wenn ich meine Tätigkeit stoppe?

Wenn Sie sich entscheiden, Ihre Tätigkeit als Selbstständiger zu stoppen, müssen Sie auch Ihr Unternehmen in der ZDU stilllegen. Wenn Ihr Unternehmen in der ZDU aktiv bleibt, können Steuer, Gebühren oder Sozialversicherungsbeiträge eingefordert werden.

Suchen Sie in My Entreprise, wen Sie kontaktieren müssen, um Ihr Unternehmen stillzulegen.

Mehr Informationen?

Weitere Informationen über die ZDU und My Enterprise finden Sie auf der Webseite des FÖD Wirtschaft. Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie unser Contact Center (unter der kostenlosen Nummer: 0800 120 33) an oder schicken Sie eine E-Mail an der folgenden Adresse: helpdesk.kbo@economie.fgov.be.